Soziale Netzwerke

Tipps

  • Interessieren Sie sich! Das Profil Ihres Kindes ist das Aushängeschild seiner Persönlichkeit! Schauen sie es sich an, lassen Sie sich von Ihrem Kind zeigen, was es alles zu sehen gibt. Erstellen Sie Ihr eigenes Profil und fragen Sie Ihr Kind um Rat. So wird Ihr Kind leichter mit Ihnen Reden, wenn es sich Sorgen macht.
  • Erstellen Sie Absprachen darüber, was auf das Profil Ihres Kindes kann und was nicht
  • Zeigen Sie Ihrem Kind die Einstellungen zur Privatsphäre und füllen Sie sie gemeinsam aus. Das System der Einstellungen wird regelmäßig geändert, also lohnt es sich, sie sich von Zeit zu Zeit noch einmal an zu sehen. Die geeignete Einstellung für Jugendliche ist, dass publiziertes Material nur für Freunde sichtbar sein kann.
  • Bringen Sie Ihrem Kind bei, mit den Fotos im Internet aufzupassen. Ein Foto kann leicht kopiert und von anderen Menschen weiter verwendet werden. Gerade Profilfotos sind auch oft nicht nur für Freunde, sondern für das gesamte Netzwerk sichtbar. Zu provokante Bilder können Menschen mit Hintergedanken anlocken.
  • Erklären Sie die Grundregel: Stelle nichts auf Dein Profil, was Du nicht auch Deiner Großmutter zeigen würdest.
  • Zeigen Sie Ihrem Kind, wo man Personen blockieren kann. So können störende Personen Ihr Kind nicht mehr kontaktieren. Zeigen Sie ihm auch, wo man Inhalte, die Ihr Kind nicht online haben will melden kann.

Weitere Infos