Spielen

Risiken

  • Manche Spiele sind nicht für alle Altersklassen freigegeben und beinhalten viele Gewaltszenen, es gibt ebenfalls pornographische und Glücksspiele.
  • Manche Spiele setzen darauf, dass Spieler etwas Geld bezahlen, um z.B. Ausrüstung, Punkte oder Fertigkeiten zu gewinnen. Meist kann dies meist per Kreditkarte oder SMS bezahlen. Damit kann das Spielen aber auch ein Kostenfaktor werden!
  • Man kann vom Spielen süchtig werden, wie man vom Fernsehen, süßen Getränken, Schokolade etc. süchtig werden kann. Die Grenze ist aber für jeden Jugendlichen verschieden. Man kann nur dann von Sucht sprechen, wenn das Kind sein Verhalten im „normalen“ Leben verändert, also z.B. nicht mehr mit Freunden spielen geht etc. Sucht oder nicht, es ist hilfreich mit dem Kind Absprachen zu erstellen, wie lange gespielt werden darf.

Weiter zu unseren Tipps >