Handys & Smartphones

Was ist toll an Handys?

Das Handy ist eines der wichtigsten Accessoires von Jugendlichen geworden, sogar noch wichtiger als der Geldbeutel. Wer ein neues Handy hat, ist cool und kann damit viele tolle Dinge machen. Was finden Jugendliche daran?

  • Durch das Handy sind Freunde jederzeit erreichbar, egal wo sie sind. Treffen ausmachen, Treffen versetzen, das neueste Gerücht verschicken, eine kurze Frage stellen, wissen, was noch einmal die Hausaufgabe war – das alles kann sekundenschnell ausgetauscht werden.
  • Natürlich kann man mit dem Handy auch telefonieren, aber viel wichtiger ist die SMS-Funktion. Bei der Tippgeschwindigkeit, die Jugendliche heute dabei erreichen, ist das schneller als jeder Anruf und vor allem: es ist diskret und stört nicht!
  • Das Handy ist teuer? Nicht unbedingt: es ist auch ein Werkzeug, damit Jugendliche ihre Kosten kontrollieren können. Haben sie eine Prepaid-Karte oder einen Vertrag mit einem festen Monatsbudget lernen sie schnell, sich kurz zu fassen. SMS kosten meistens sehr wenig oder je nach Vertrag auch nichts. Daher kommt auch die Popularität von SMS.
  • Mit neueren Handys kann man ins Internet und dort all die tollen Dinge machen, die man im Internet so macht: chatten, auf soziale Netzwerke gehen, E-Mails verschicken, Informationen suchen.
  • Auch mit neueren Handys kann man jederzeit Fotos und Videos machen und sie direkt an seine Freunde verschicken. Kaufberatung durch eine Freundin beim Shoppen? Teilen eines romantischen Moments mit der neuen Flamme? Zeigen, wie toll das Konzert ist, auf dem man gerade ist? Vieles wird damit möglich!
  • Das Handy ist ein Teil der Persönlichkeit geworden: durch Handy-Cover, Klingeltöne, Hintergrundbilder drücken sich Jugendliche durch ihr Handy genauso aus wie mit Käppis, Pins und Armbändern.
  • Wichtig für Eltern: das Handy ist auch ein Werkzeug der Sicherheit. Ein Anruf genügt, und Sie wissen, wo Ihr Kind ist, mit wem, wann es heim kommt.

Weiter >